Gegen Winterdepressionen: Bringen Sie Licht ins Gehirn!

(Foto: Valkee OY)

Sommer, Zeit der Freude. Kaum jemand verfällt in den sonnigen Sommermonaten in depressive Zustände, leidet unter Heißhungerattacken, Müdigkeit und Lustlosigkeit. Kein Wunder, wirkt die Sonne doch als natürlicher Stimmungsaufheller. Doch der nächste Winter kommt bestimmt und mit ihm die trüben, dunklen Tage des Jahres. Dem Körper fehlt dann das intensive Licht der Sonne, um die Energiereserven wieder aufzufüllen und mit Schwung und Elan durch den Tag zu kommen.

Lichttherapien bieten dann eine gute Lösung und sind nachgewiesener Maßen eine ideale Möglichkeit, um der winterlichen Depression vorzubeugen. Einziger Haken, spezielle Lichtlampen sollten mindestens 1-2 Stunden täglich angewendet werden, um ihre positive Wirkung entfalten zu können. Einem 20köpfigen Team an der Oulo Universität aus Finnland ist es nun gelungen, eine neue Form der Lichttherapie, basierend auf neuesten Ergebnissen aus Lichttherapie und Gehirnforschung, zu entwickeln. Sei 2007 beschäftigen sich die Forscher aus Psychiatrie, Neurobiologie und Gehirnforschung mit dem ehrgeizigen Projekt und untersuchten mehr als 350 Testpersonen – eines der größten Studienprogramme aus diesem Bereich! Mit dem Valkee Light Headset, was übersetzt soviel bedeutet wie „im-Ohr-Lichtkopfhörer“, konzipierte das Forscherteam einen Anti-Depressions-Ohrhörer, der das Licht direkt durch das Ohr ans Gehirn leitet und dabei mit einer Anwendungszeit von nur zehn Minuten pro Tag auskommt.

Similar Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.