Die erste Solar-Glühbirne

Kein Stromanschluss? Kein Licht? Mit der Einführung der ersten Solarglühbirne ein Szenario aus grauer Vorzeit! Seit Juni gibt es die Solar-LED-Glühbirne im rrrevolve Online-Shop, dem ersten Shop in der Deutschschweiz, der ausschließlich nachhaltige Produkte anbietet.

(Foto: rrrevolve.ch)

Eigentlich wurde die Nokero Solarlampe für Entwicklungsländer konzipiert. Hier sollte sie Schülern das Lernen in den dunklen Abendstunden ermöglichen, die mangels Stromanschluss bislang auf Kerzenschein zurückgreifen mussten. Die Nokero Solarlampe löst das Stromproblem auf einfachste Art und Weise und bringt auch dort Licht, wo der Stromanschluss fehlt – etwa beim Camping oder sonstigen Outdoor-Aktivitäten. Die Lampe wird dafür einfach tagsüber in die Sonne gelegt, um den Akku aufzuladen. In der Dunkelheit kann die saubere Energie dann per Knopfdruck genutzt werden. Eine Ladezeit von 6 Stunden reicht dabei für eine Leuchtdauer von mehr als 6 Stunden. Vier helle LEDs sorgen für ausreichend Licht in der Dunkelheit und stellen sich bei Helligkeit automatisch aus, so wird die Energie nicht unnütz verschwendet. Zwei Helligkeitsstufen und natürlich ein wasserdichtes Gehäuse machen die Solar-Glühbirne zum idealen Begleiter für Aktivitäten unter freiem Himmel. Mit dem austauschbaren Akku kann die Leuchtdauern dabei natürlich noch weiter aufgestockt werden.

Toshiba E-Core LED-Lampe ist Testsieger

Die Zeit der guten, alten Glühbirne ist endgültig vorbei – schon beginnt die Suche nach einem würdigen Nachfolger. Und der scheint gar nicht fern, wie der Testsieger unter der Lupe des Prüfinstituts Stiftung Warentest beweist. Gruppen- und Gesamtsieg geht an die 5,5 Watt starke Toshiba E-Core LED-Lampe. Getestet wurden insgesamt 4 LED Lampen, 16 Energiesparlampen, sowie Halogenlampen, die sich in punkto lichttechnische Eigenschaften, Unbedenklichkeit für Gesundheit und Umwelt, Haltbarkeit und Verpackungsdeklaration vom unabhängigen Prüfinstitut begutachten lassen mussten. „Toshiba E-Core LED-Lampe ist Testsieger“ weiterlesen