iPhone5-Spam führt in die Abo-Falle

Der führende E-Mail-Sicherheitsanbieter eleven warnt eindringlich vor der neuen Masche der E-Mail Abzocker. Ein Phänomen, das keineswegs neu ist. Schon seit Jahren wird der Hype um die neue iPhone-Generation für betrügerische Zwecke missbraucht. Vor allem der Versand von Malware ist besonders beliebt.

(Foto: eleven)

Gut geeignet für die Betrüger ist dabei nicht nur das Gieren nach dem neuen iPhone, angetan hat es ihnen jegliche Art von populären Ereignissen. Die werden dann nicht nur für Event-Spam-Mails eingesetzt, sondern dienen auch als Aufhänger für so genannte Nigeria-Scams, Phishing-Angriffe und Malware E-Mails. Neu ist jedoch die aktuelle Masche, die die Malware gleichzeitig mit einer Abofalle versieht. Im E-Mail Postfach lockt ein Gewinnspiel. Statt der Teilnahme gibt es ein kostenpflichtiges Abo. In der E-Mail wird das „neue“ iPhone präsentiert, versehen mit einer Zeitleiste, die die Geschichte des iPhones wiederspiegelt eine große Verlockung. Schließlich warten beim Klick auf den angegebenen Link eine Quizfrage, bei der ein Apple-Gutschein von 500 Euro winkt. Ideal, um sich das neue iPhone als Erster zu sichern. Die Fragestellung ist ebenfalls simpel: „Wann kam das erste iPhone auf den Markt?“ Wer jetzt antwortet, muss seine Telefonnummer hinterlegen – und schließt automatisch ein Abo ab, das mit 4,99 Euro pro Woche zu Buche schlägt. Im Kleingedruckten wird zwar darauf hingewiesen, dass sich hier ein Abo versteckt, die Zusendung von Quizfragen via sms. Nicht ersichtlich ist jedoch, dass der Nutzer mit der Beantwortung der Frage automatisch dieses Abo eingeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.